ALG-II-Bezieher können sich von der Zahlung der Rundfunkgebühr befreien lassen. Die Befreiung gilt nicht rückwirkend, also ist darauf zu achten das der Antrag für die Befreiung von der Rundfunkgebühr rechtzeitig gestellt wird. Dafür ist ein Befreiungsantrag der GEZ/des ARD ZDF Beitragsservice sowie eine beigefügte Bescheinigung des Jobcenters für die GEZ/den ARD ZDF Beitragsservice notwendig.

 

Der Befreiungsantrag sollte so früh wie möglich gestellt werden. Soll die Befreiung bereits bei der ALG-II-Antragstellung beginnen, der GEZ/dem ARD ZDF Beitragsservice den ausgefüllten Befreiungsantrag zuschicken und mitteilen, das die Bescheinigung vom Jobcenter sobald sie vorliegt nachgereicht wird. Ohne rechtzeitig eingereichten Antrag keine Befreiung von der Gebührenzahlung!

 

Der Befreiungsantrag liegt in manchen Jobcentern zur Mitnahme aus.

 

Auch im Internet kann der Antrag ausgefüllt werden:

 

www.rundfunkbeitrag.de

 

 

Hartz 4 muss weg. Nehmt Eure Rechte wahr. Lasst Euch nicht für dumm verkaufen - überprüft die Behauptungen von Jobcentern und Gerichten.